Das System

Entstehung und Aufbau

GOHSHINKAN Kaligraphie gezeichnet von Hideo Hanada

Gründung…

 

Soke Uwe Hasenbein
Ich studiere seit 1970 die Kampfkünste. Ich lernte viele Stile kennen, harte wie weiche, innere wie äußere. Wie jeder Studierende adaptierte ich für mich, was zu mir passte und wozu ich von der Einstellung her stehen konnte.

Im März 2009 wurde mir vom japanischen Fachverband die Ehre zuteil einen eigenen Stil anerkannt zu bekommen mit mir als Soke ( Gründervater ).

Maßgeblich handelt es sich um ein Schwertkampfsystem nach japanischem Vorbild mit starken Einflüssen aus dem Shinkendo, Tai Chi und Qui Gong.

 

Dies scheint für einige auf den ersten Blick schlecht vereinbar zu sein. Für mich war es die logische Folge meiner Erfahrungen.

Ich hoffe, der Ehre in den nächsten Jahren gerecht zu werden und danke meinen Schülern für die vielen Jahre der Treue und Ihr Vertrauen.

Ihr wart immer großer Anreiz und Motivationsfaktor für mich auf der „Matte“ zu bleiben.

Ebenfalls möchte ich an dieser Stelle all meinen Lehrern danken für ihre unendliche Geduld mit mir und ihr großes Herz.

Soke GM Uwe Hasenbein

Der Aufbau…

„Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile“

GOSHINKAN RYU hat zum Ziel den Menschen im Ganzen zu entwickeln. Seine physische und psychische Konstitution zu verbessern. Die Veränderung der Wahrnehmung seiner selbst und die anderer ist dabei maßgeblich, schließlich steuert unsere Wahrnehmung unser gesamtes Handeln. Es entwickelt sich ein „Für wahr nehmen“. Vom Martial Arts Aspekt betrachtet ist es ein ganzheitliches System mit vielen Freiräumen welches sehr anwendungsbezogen ausgerichtet ist. Im Meditativen Aspekt findet sich die „Anwendung“ nach innen. Die Bewegungen sind schnell und fließend. Es ist ein recht junges Schwertkampfsystem mit sehr alten tradierten Wurzeln und Einflüssen. Genauso wie sich die Namensgebung aus 3 Schriftzeichen zusammensetzt ( GOH – SHIN – KAN ) so summieren sich hier 3 Einflüsse.

 

  1. Die traditionelle, japanische Schwertkunst. Sie bildet die Hauptsäule des GOHSHINKAN-Ryu.
  2. Tai Chi Chuan Yang Style ( eine alte, innere, weiche chinesische Kampfkunst ). Ergänzend wird gleichzeitig das Tai Chi Chuan geübt. Es dient dazu weiche, fließende Bewegungen zu erreichen. Ebenfalls dient es zur Unterstützung der Atemkraft und Energiearbeit. Alle Bewegungsformen werden auch in der realistischen Anwendung mit dem Partner geübt.
  3. Shaolin Hard Qui Gong ( Arbeit am Chi / Ki ). Es besteht aus Übungen in Ruhe und in Bewegung, um den Ki Fluss und das energetische Level des Übenden zu verbessern.

Trotz aller Ausrichtung auf die Anwendung handelt es sich nicht um ein kompetetives System. So gibt es zwar den Trainingsinhalt des Randori ( Freikampf ) mit dem Bokken oder Shinai, es kommt nicht darauf an, „der Beste“ zu sein, oder andere zu besiegen, sondern für sich im Ganzen die größtmögliche Entwicklung anzustreben. Eben „Das Haus der inneren Stärke“ zu betreten und für sich zu entdecken.

EINFLÜSSE Japan/Deutschland Shinkendo/Renge Ryu Iaido China Tai Chi Chuan Yang Style China Shaolin hard Qui Gong

TRAININGS INHALTE Schwerttraining (Katana)
Suburi Schwertschnitt und Schwungtechniken

Batoho Die Methode des kämpferischen Schwertziehens

Tanrengata Kata, Einzelformen

Tachi Uchi, Kumite Anwendung mit dem Partner

Randori Freikampf mit einem oder mehreren Partnern. Ausgeführt mit Shinai und Kendo Schutzausrüstung

Tameshigiri Schnitttest mit dem scharfen Schwert

Tai Chi Push Hands Lange alte Yang Form Anwendungen

Hard Qui Gong Pfahlübungen Qui Chuen Atemkraftübungen

Unser Logo versucht das zu verdeutlichen

Die 2 aufeinander zulaufenden Wellen stehen für die 2 Einflüsse. Japan und China. Die 3 Tropfen stehen für die 3 Bestandteile. Japanische Schwertkunst – Tai Chi Chuan – Qi Gong Darin die Schriftzeichen: Goh – Shin – Kan Der Kreis der alles umschließt verbindet alles zu einer Einheit mit einer roten Linie. Rot steht für Feuer und Kraft und meint den Willen es zu tun

Was unterscheidet den Meister vom Schüler ?

Der Meister hat bereits vielmehr „Fehler“ gemacht

als der Schüler jemals geübt hat.

Gohshinkan Ryu Dojo
Soke Uwe Hasenbein
Friedensplatz 14
46045 Oberhausen
Phone: +49 171 7575 288
Mail: info@kaihatsu.de

Training
Sonntags 11:00 - 14:00 Uhr
Beethovenstrasse 18a
47226 Duisburg-Rheinhausen
"Regenbogenhaus"

開発 KAIHATSU
Deutsche Gesellschaft für persönliche Entwicklung,
Coaching und Kampfkünste e.V.

www.kaihatsu.de

Pin It on Pinterest

Share This